Projekt 20 – Wassermelone zum Anziehen

Neben Amsterdam, Bügelperlen und der Serie „Bones“ liebe ich auch Wassermelonen! Sie sind nicht nur lecker und kalorienarm, sondern im Sommer auch total erfrischend! Deswegen habe ich mich sehr gefreut, als ich bei monochrome eine ganze Liste an Wassermelonen-DIYs gefunden habe! Es gibt fast nichts, was man nicht in diesem Stil machen kann, denn vom Nageldesign über gehäkelte Topfhandschuhe bis zur süßen Shorts ist alles dabei. Die Shorts hat es mir am meisten angetan und daher habe ich mich am Wochenende kurzerhand mit allen Zutaten eingedeckt und mich ans Werk gemacht. Dabei habe ich die Anleitung von The Life of Schinken befolgt. Ich muss sagen, dass das Einfärben eine ganz schöne Sauerei ist und mit simplicol auch recht lange dauert (eine Stunde pro Farbe). Und bei diesem nassen Wetter trocknen die Shorts nach dem Auswaschen leider eher schlecht als recht. Mit viel Geduld und nachdem ich meinen inneren Perfektionisten in seine Ecke geschickt habe, ist dann schließlich folgendes Ergebnis entstanden:

Wassermelonenshorts

Wassermelonen-Shorts

Die Farben sind etwas dunkler als in der Anleitung. Ich habe dunkelgrün und pink benutzt. Insgesamt hat mich dieses Projekt ca. 22 € gekostet. Die Shorts habe ich für 12 € bei C&A ergattert und die Textilfarbe für je 3,99 € bei idee. Dazu kommt noch ein schwarzer Stoffmarker, den ich aber auch für andere Projekte verwenden kann. Beispielsweise für diese supercoolen Melonen-Schuhe:

Wassermelonenschuhe

Wassermelonen-Schuhe

Die Anleitung ist von c’s closet und selbst Mal-Nieten wie ich können im Prinzip nichts falsch machen! Ihr braucht nur rote Schuhe (z.B. von H&M), einen grünen Permanent-Marker und einen schwarzen Textilstift. Dann malt ihr die Seiten der Sohle grün an und die Wassermelonenkerne mit dem schwarzen Textilstift auf. Schon sind sie fertig – die Wassermelonenschuhe!

Natürlich darf auch ein Wassermelonen-Anhänger aus Bügelperlen nicht fehlen:

Wassermelonenanhänger

Wassermelonen-Anhänger

Den habe ich bei tagtraeumerin gefunden.

Advertisements

5 Gedanken zu „Projekt 20 – Wassermelone zum Anziehen

  1. Die Schuhe gefallen mir besonders gut. ^-^ Aber auch das andere ist sehr süß. ♥

    Passt nicht ganz zum Thema, aber ich bin im Sommer drei Tage in Amsterdam – was würdest du unbedingt empfehlen?
    Lg Kathi

    • Ich kann dir die Märkte in Amsterdam empfehlen! Besonders den in „De Pijp“ und den im Jordaanviertel. Auf dem ersten gibt es alles mögliche von Blumen über Krempel bis zu Essen und auch viele Stoffstände. In der Nähe gibt es ein kleines uriges Café (Café Brecht), in dem man sich wie bei Oma fühlt! Das Jordaanviertel ist an sich eines der schönsten Viertel in Amsterdam mit vielen kleinen süßen Lädchen. Und ansonsten einfach mal durch die Straßen mit den Grachten schlendern und die Atmosphäre genießen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s