Projekt 30 – Kochbuch

Naja, es ist nicht wirklich ein Buch, eher ein Kochordner – aber er erfüllt denselben Zweck! Ich würde mich nicht unbedingt als begeisterte Köchin bezeichnen, da ist mir sogar mein kleiner Bruder mittlerweile eine Nase voraus. Trotzdem hat sich in meiner Küche über die letzten Jahre ein kleiner Stapel Rezepte angesammelt, der dort einfach nur rumliegt. Jetzt habe ich mir endlich ein Herz gefasst und mir überlegt, wie ich meine Rezepte aufbewahren könnte. Ich bin kein Fan von Rezeptkarten, denn die sind mir zu aufwändig. Alles neu in ein Kochbuch zu schreiben finde ich auch umständlich, also habe ich meine Rezepte kurzerhand eingeheftet und diesen Ordner dazu gestaltet:

DIY Kochbuch äh -ordner mit Bucheinbindefolie und Washi Tape

Das Design ist wie immer schlicht und farbenfroh. Ich habe nur Bucheinbindefolie in blau, Washi Tape und meine geliebte Buchstabenschablone benutzt. Die Rezepte habe ich zum Schutz vor Flüssigkeiten in Klarsichthüllen gesteckt und mit Trennblättern nach Frühstück, Mittagessen und Nachtisch geordnet.

Kocht ihr meistens nach Rezept, oder denkt ihr euch auch selber welche aus? Und wo bewahrt ihr sie auf?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s