[Kleine Weisheit] Langeweile

Woran denkt ihr, wenn ihr an Langeweile denkt? An lange Zugfahrten, Warteschlangen, Vorlesungen und öde Sonntagnachmittage? Meist ist der Begriff negativ besetzt. Man hat nichts zu tun, oder keine Lust, etwas zu tun und schwupps, hängt man quengelig rum. Der Duden schlägt als gängige Wendung sogar „vor Langeweile fast sterben“ vor. So weit muss es aber nicht kommen, denn ich habe drei Tipps für euch, wie ihr besser mit Langeweile umgehen könnt:

  1. Macht euch noch mal bewusst, dass Langeweile kein „schlechtes“ Gefühl ist. Akzeptiert, dass euch gerade langweilig ist und dass das Gefühl bald wieder vorübergeht. Darüber habe ich in meinem Beitrag „Gefühlswelten“ geschrieben.
  2. Genießt es, nichts zu tun! Denn wann kommt das heutzutage noch vor? Ständig hat man das Smartphone in der Hand, den Fernseher an oder ist anders abgelenkt. Lasst einfach mal alles liegen und eure Gedanken schweifen und hört in euch hinein. Das klappt vielleicht nicht beim ersten Mal, aber mit ein bisschen Übung bestimmt bald.
  3. Sorgt vor und nutzt die Langeweile! Wie ich vor ein paar Wochen berichtet habe, hat mich am Anfang meines Praktikums die lange Pendelzeit belastet. Ich hatte das Gefühl, dass mir diese Zeit geraubt wird und wusste nicht, was ich mit ihr anfangen sollte. Jetzt nutze ich sie zum Schreiben von Blogbeiträgen oder Bewerbungen. Und ich habe immer Musik oder ein Buch dabei. Überlegt, wie ihr ungewollte Leerzeiten sinnvoll nutzen könnt, dann kommen sie euch nicht so verschwendet vor. Wenn euch zuhause oft langweilig ist, dann schreibt doch mal ein paar Aktivitäten auf Zettel und immer wenn ihr quengelig seid, zieht ihr einen und tut das, was draufsteht. Dann wird aus dem öden Nachmittag vielleicht ein langer Spaziergang, ein Telefonat mit der besten Freundin oder eine Beauty-Behandlung.

Diese drei Tipps geben euch das Gefühl, der Langeweile nicht ausgeliefert zu sein, sondern sie zu akzeptieren und zu nutzen.

Quelle: Duden

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s