[Pottgeschichte] Herbstgefühle

Die Tage werden kürzer, das Wetter schlechter und die Bäume verlieren ihre Blätter. Grund genug, in einer kleinen Herbstdepression zu versinken, finde ich. Aber der Herbst hat auch schöne Seiten: warme, bunte, kuschelige und geborgene. Bei einem Spaziergang auf dem „Johannisberg“ im Dortmunder Stadtteil Kruckel (man spricht es nicht Krukkel, sondern Kruukel) konnten der Freund und ich diese Seiten genießen. Die Bilder sprechen für sich:


Herbstblumen Herbstblumen auf einer Mauer Orange Beeren vor blauem Himmel Zweig vor HerbstblätternHerbstblätter Wald mit Schatten und Sonne

Und wenn die Blätter wirklich alle weg sind und es nur noch regnet oder schneit, geht es mit einem guten Buch und in eine Decke gewickelt ins Bett (:

Advertisements

Ein Gedanke zu „[Pottgeschichte] Herbstgefühle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s