[DIY] Regenbogentorte

_MG_0802

Hach, bei diesem Anblick schlägt mein Einhorn-Glitzer-Pink-liebendes Herz höher! Diese Torte habe ich im Februar zu meinem Geburtstag gebacken – einen Tag lang. Ja, ihr habt richtig gehört, für diesen bunten Leckerbissen braucht man wirklich Zeit. Aber es lohnt sich! Das Rezept habe ich von Dr. Oetker. Hier die Kurzfassung:

  1. Creme aus Sahne und weißer Schokolade zubereiten und über Nacht in den Kühlschrank stellen. 5 bis 6 Stunden tun es aber auch.
  2. Teig für die Böden anrühren und einfärben. Die Torte hat eigentlich sechs Böden, aber dazu erschien mir der Teig zu wenig, daher habe ich nur vier gemacht. Es fehlen orange und lila.
  3. Böden nacheinander in einer Springform backen und auskühlen lassen.
  4. Die gekühlte Creme aufschlagen und die Böden damit aufeinanderkleben. Die restliche Creme um die ganze Torte herum verteilen.
  5. Weißes Rollfondant darüber ausbreiten und andrücken.
  6. Als letztes könnt ihr die Torte noch verzieren. Ich habe darauf verzichtet und sie ganz weiß gelassen. Das gibt beim Aufschneiden einen tollen Effekt, weil niemand damit rechnet, wie bunt sie innen ist.

Ihr solltet auf jeden Fall genug Zeit, Rührschüsseln und Nerven mitbringen, dann könnt ihr eure Gäste beim nächsten Mal auch mit dieser tollen Torte begeistern!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s