[Pottgeschichte] Frollein Fritz

Mir fehlen nicht oft die Worte, aber bei Frollein Fritz reichen normale Adjektive nicht zum Beschreiben. Hier ist alles etwas… anders. Ein bisschen wie bei Alice im Wunderland. Aber von Anfang an: Frollein Fritz ist ein kleiner Laden in der Dortmunder Innenstadt. Ihr findet ihn zwischen Reinoldikirche und Schwanenwall in der Stubengasse. Petra Komorowski, eine gelernte Hutmacherin, verkauft hier seit über zwei Jahren Hübsches, Ausgefallenes und Kurioses. Sie ist zwar kein Ruhrpottkind, hat ihn aber in ihr Herz geschlossen – so wie ich!

Für Anfänger: hier gibt es wunderschönes Geschenkpapier, tolle Postkarten und süße Notizbücher. Vom Paradiesvogel über Superhelden bis hin zum Kleinen Maulwurf ist alles dabei. Die Produkte werden von unterschiedlichen Grafikern, Künstlern und Designern gestaltet und haben alles etwas Skurriles an sich.

Für Fortgeschrittene: eine Flamingolampe gefällig? Oder eine Barbie mit Tentakel-Kopf? Oder vielleicht doch lieber ein Klopapierhalter mit einer Schneekönigin drauf? All diese Dinge werden von Petra in ihrer Werkstatt am Laden upgecycelt. So entstehen aus alltäglichen Dingen kuriose Kunstwerke mit ganz eigenen Geschichten.

Wenn ihr mal in Dortmund seid, lohnt sich ein Besuch bei Frollein Fritz auf jeden Fall!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s