[Kleine Weisheit] Aus Fehlern lernen

Zerbrochener Teller

Ich bin mir sicher, dass ihr alle schon mal einen Fehler gemacht habt. Das ist gar nicht böse gemeint, sondern es ist ganz normal, dass man mal daneben liegt oder irgendetwas mächtig verbockt. In vielen Gesellschaften sind Fehler aber ein Tabuthema und anstatt sich damit auseinanderzusetzen, werden sie lieber unter den Teppich gekehrt. Das hilft letztendlich niemandem. Daher hier meine Tipps, wie ihr konstruktiver mit Fehlern umgehen könnt:

  • Gesteht euch den Fehler ein:
    Dieser Schritt ist leider mit der schwerste, denn sich einen Fehler einzugestehen ist natürlich nicht so angenehm. Zu sich selbst zu sagen: „Ja, ich habe einen Fehler gemacht“ kann aber auch sehr befreiend sein. Ihr müsst euch nicht verstecken, denn jeder macht mal Fehler.
  • Reflektiert euren Fehler:
    Findet heraus, wie diese Situation zustande gekommen ist. Dabei geht es nicht darum, jemandem die Schuld zu geben oder Ausreden zu finden. Ihr schaut euch einfach an, was zu dem Fehler geführt hat. Wart ihr vielleicht schlecht informiert, habt etwas vergessen oder wart ihr tollpatschig? Wenn ihr das herausgefunden habt, könnt ihr euch überlegen, wie ihr es in Zukunft besser machen möchtet. Vielleicht müsst ihr mehr Zeit für die Vorbereitung einplanen oder einfach mal nicht so viele Dinge gleichzeitig machen.
  • Lasst los:
    Es bringt nichts, ewig über etwas nachzudenken, was schief gelaufen ist. An einem gewissen Punkt solltet ihr euch sagen: „Das ist passiert und es war blöd, aber jetzt geht es weiter.“ Das ist ein sehr befreiendes Gefühl.
  • Entschuldigt euch:
    Wenn ihr mit eurem Verhalten jemandem weh getan habt, dann solltet ihr euch bei der Person entschuldigen. Damit zeigt ihr ihr, dass ihr es ernst meint und sorgt dafür, dass wieder normal miteinander umgehen könnt. Der Satz „tut mir leid“ kommt zwar nicht so einfach über die Lippen, aber euer Gegenüber wird es euch danken.

Am wichtigsten ist eigentlich, dass ihr euch klar macht, dass ein Fehler in der Regel nicht den Weltuntergang bedeutet. Nutzt ihn lieber als Chance, es in Zukunft besser zu machen. Dann haben alle etwas davon (:

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s