[DIY] Vermissmeinnicht

DIY Glas mit Jellybeans

Habt ihr mal jemanden ganz arg vermisst? Ich finde, Vermissen kann ein schönes Gefühl sein, aber natürlich tut es auch ein bisschen weh. Und für den Fall habe ich ein Vermissmeinnicht-Glas gebastelt. Immer, wenn die betreffende Person mich vermisst, kann sie sich eine Jelly Bean nehmen und dann geht es ihr sicher gleich viel besser. Dabei geht es nicht darum, Gefühle mit Essen zu verdrängen, sondern ein schönes Ritual zu haben, das einem das Vermissen ein bisschen leichter macht.

Dazu braucht ihr nur eine hübsche Flasche, Jelly Beans und ein Etikett. Ich finde pinke Jelly Beans toll (die schmecken nach Zuckerwatte!), aber es gibt sie bei Karstadt auch in ganz vielen anderen Farben und Geschmacksrichtungen. Auf das Etikett schreibt ihr dann eine nette Botschaft und fertig ist ein tolles Geschenk für eure Liebsten.

DIY Glas mit Jellybeans

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s