Oh wie schön ist Amsterdam [1]

Alle Jahre wieder verbringe ich ein Winterwochenende in Amsterdam. Mein Auslandssemester dort ist schon drei Jahre her und daher habe ich mich umso mehr auf das Wochenende gefreut. Mit dabei meine liebe Freundin aus Leipzig. Gemeinsam haben wir unsere Lieblingsorte besucht und sind natürlich auch auf Entdeckungsreise beim Light Festival gegangen. Hier ein paar Eindrücke (:

Amsterdam Wochenende 2016

Amsterdam Wochenende 2016

Amsterdam Wochenende 2016

Amsterdam Wochenende 2016

_mg_1770_neu-medium

Amsterdam Wochenende 2016

_mg_1746_neu-medium

Auf dem Albert Cuyp Markt haben wir sogar den Sinterklaas getroffen und von seinen Helferinnen Schokolade bekommen!

_mg_1735_neu-medium

Und eine sehr leckere Waffel mit weißer Schokolade und M&M’s gegessen.

img-20161217-wa0000_neu

amsterdam_collage-medium

Außerdem waren wir wieder beim Neighbour Food Market. Mehr dazu morgen.

Advertisements

[DIY] Einhorn-Schokolade

Einhorn-Schokolade selbst gemacht

Habt ihr schon die Einhorn-Schokolade von Rittersport gesehen? Vermutlich schon, denn man kommt kaum daran vorbei, wenn man irgendwie im Internet unterwegs ist. So gut wie alle meine Arbeitskollegen haben mich gefragt, ob ich mir ein Exemplar gesichert habe. Habe ich nicht, denn ich mag den Geschmack von Cassis nicht. Aber schön ist sie ja schon, deswegen habe ich mir selbst welche gemacht. Und das ist gar nicht so schwer.

_mg_1721_neu5

Ihr braucht diese Zutaten:

  • drei Tafeln weiße Schokolade
  • bunte Sternchen mit Glitzer, z.B. von Dr. Oetker
  • bunte Streusel
  • Lebensmittelfarbe
  • eine Form, z.B. Herzchen

Zuerst füllt ihr Streusel und Sternchen in die Herzchen-Form. Dann macht ihr die Schokolade in einem Wasserbad warm. Dabei ist es wichtig, dass kein Wasser an die Schokolade kommt. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, könnt ihr sie einfach mit einem Löffel in die Herzen füllen. Achtung: nicht ganz voll machen, denn es kommt noch eine Schicht rosa oben drauf. Dafür gebt ihr in die übrig gebliebene Schokolade einen Tropfen rote Lebensmittelfarbe, rührt ordentlich um und gebt die rosa Schokolade in die Förmchen. Normalerweise solltet ihr die Form dann vorsichtig auf die Arbeitsplatte klopfen, damit Luftbläschen, die sich gebildet haben, verschwinden. Das führt allerdings dazu, dass die Streusel und Sterne sich mit der Schokolade vermischen und nicht mehr ganz oben zu sehen sind. Lasst es also lieber (:

Einhorn-Schokolade selbst gemacht

Die Schokolade lasst ihr am besten über Nacht fest werden und ta-da, am nächsten Tag habt ihr eure eigene Einhorn-Schokolade. Die schmeckt logischerweise nicht wie die von Rittersport, sieht aber toll aus und lässt sich super verschenken.

Design Gipfel Bielefeld

Zugegeben, an so einem kalten Regentag würde ich mich lieber im Bett verkriechen. Aber der Design Gipfel in Bielefeld hat mich dann doch vor die Tür gelockt. Ich war da in Dortmund schon zweimal und freue mich, dass es ihn auch in meiner neuen Heimat gibt.

Die Location, die Bielefelder Stadthalle, ist größer als die in Dortmund und so konnten wir entspannt schlendern, statt uns durch einen engen Gang zu quetschen.

Design Gipfel Bielefeld 2016

Es gibt dort allerhand schöne Dinge: Kinderkleidung, Schmuck, Taschen & Beutel, Drucke, Möbel undundund. Ich habe mir mal wieder nur eine Postkarte gekauft…

Design Gipfel Bielefeld 2016

Design Gipfel Bielefeld 2016

Design Gipfel Bielefeld 2016

Design Gipfel Bielefeld 2016

Design Gipfel Bielefeld 2016

Design Gipfel Bielefeld 2016

Aber ich habe es mir nicht nehmen lassen, mir von Hihtypo das Wort „unicorn“ auf den Arm zu schreiben. Warum? Einfach so.

Design Gipfel Bielefeld 2016

Wenn ihr jetzt auch Lust auf den Design Gipfel bekommen habt: nächstes Wochenende ist er in Münster.

 

Oh wie schön ist… Hamburg

Die Blätter fallen langsam von den Bäumen, es ist endlich nicht mehr brüllend heiß draußen und die Freibäder machen Pause. Dann ist jetzt wohl Herbst. Meiner Meinung nach die perfekte Jahreszeit für einen Städtetrip. Uns hat es nach Hamburg verschlagen und wir haben glücklicherweise tolles Wetter erwischt: sonnig, aber nicht zu warm. Ich mag Hamburg sehr, obwohl ich erst einmal dort war, denn es erinnert mich irgendwie an Amsterdam mit all den Kanälen. Hier ein paar Eindrücke (:

Kreatives Chaos im Kopf in Hamburg_mg_1633_neu_mg_1634_neuKreatives Chaos im Kopf in Hamburg_mg_1644_neu_mg_1655_neu_mg_1656_neuKreatives Chaos im Kopf in Hamburg

[DIY] Einhorngeburtstag

Ich habe leider erst im Februar Geburtstag und muss mich noch etwas gedulden, aber die Blogparade von Radbag wollte ich mir trotzdem nicht entgehen lassen. Die Herausforderung: die schönsten Cupcakes ever backen, mit den Printables von Radbag verzieren und darüber posten. Challenge accepted, habe ich mir gedacht und ta-da, hier sind meine bunten Einhorn-Cupcakes:

Einhorn-Cupcakes für die Radbag Blogparade

Okay, es ist ein Muffin und ein Cupcake. Der Muffin links ist mit Fondant und Zuckerschrift verziert, der Cupcake rechts mit bunter Buttercreme. Beides habe ich vorher noch nicht gemacht und bin daher besonders stolz auf das Ergebnis! Das Rezept für den leckeren Basisteig findet ihr hier und ein Video für die Buttercreme hier.

Das hier sind die drei Geschenke, die ich mir von Radbag wünsche:

Unter welchem Motto würdet ihr am liebsten eure Geburtstagsparty veranstalten?

[DIY] Vermissmeinnicht

DIY Glas mit Jellybeans

Habt ihr mal jemanden ganz arg vermisst? Ich finde, Vermissen kann ein schönes Gefühl sein, aber natürlich tut es auch ein bisschen weh. Und für den Fall habe ich ein Vermissmeinnicht-Glas gebastelt. Immer, wenn die betreffende Person mich vermisst, kann sie sich eine Jelly Bean nehmen und dann geht es ihr sicher gleich viel besser. Dabei geht es nicht darum, Gefühle mit Essen zu verdrängen, sondern ein schönes Ritual zu haben, das einem das Vermissen ein bisschen leichter macht.

Dazu braucht ihr nur eine hübsche Flasche, Jelly Beans und ein Etikett. Ich finde pinke Jelly Beans toll (die schmecken nach Zuckerwatte!), aber es gibt sie bei Karstadt auch in ganz vielen anderen Farben und Geschmacksrichtungen. Auf das Etikett schreibt ihr dann eine nette Botschaft und fertig ist ein tolles Geschenk für eure Liebsten.

DIY Glas mit Jellybeans

Santa Maria Strandbar

Santa Maria Strandbar Bielefeld

So langsam lebe ich mich in OWL ein und anstatt dem Ruhrpott nachzutrauern, erkunde ich Bielefeld. Genau wie Dortmund ist auch Bielefeld eine Studentenstadt und es gibt dort viele schöne Restaurants und Kneipen. Gestern war ich erst in der Wilden Kuh einen Burger essen und danach im Santa Maria, einer Strandbar auf einem Parkdeck.

_MG_1558_F

Dort könnt ihr wunderbar entspannen und eure Zehen im Sand vergraben – fast wie im Urlaub! Neben Softdrinks, Cocktails und Bier gibt es dort auch Burger, Fritten und Flammkuchen. Ich kann den Trade Islands Eistee mit Granatapfelgeschmack empfehlen (gestern gabs aber eine Fritz Limo).

Tagsüber ist im Santa Maria nicht so viel los, aber abends muss man schon sehen, dass man noch einen Platz bekommt. Dann gibt es auch einen DJ, der Stimmung macht. Schaut doch mal vorbei, solange der Sommer noch etwas hält (: