Santa Maria Strandbar

Santa Maria Strandbar Bielefeld

So langsam lebe ich mich in OWL ein und anstatt dem Ruhrpott nachzutrauern, erkunde ich Bielefeld. Genau wie Dortmund ist auch Bielefeld eine Studentenstadt und es gibt dort viele schöne Restaurants und Kneipen. Gestern war ich erst in der Wilden Kuh einen Burger essen und danach im Santa Maria, einer Strandbar auf einem Parkdeck.

_MG_1558_F

Dort könnt ihr wunderbar entspannen und eure Zehen im Sand vergraben – fast wie im Urlaub! Neben Softdrinks, Cocktails und Bier gibt es dort auch Burger, Fritten und Flammkuchen. Ich kann den Trade Islands Eistee mit Granatapfelgeschmack empfehlen (gestern gabs aber eine Fritz Limo).

Tagsüber ist im Santa Maria nicht so viel los, aber abends muss man schon sehen, dass man noch einen Platz bekommt. Dann gibt es auch einen DJ, der Stimmung macht. Schaut doch mal vorbei, solange der Sommer noch etwas hält (:

Werbeanzeigen

Alles auf Anfang

Kreatives Chaos im Kopf - Alles auf Anfang

Mal wieder ein Monat ohne Blogpost. Ich ärgere mich über mich selbst, aber ich bin auch nachsichtig mit mir, denn in den letzten Wochen hat sich einiges verändert. Es gibt den Freund nicht mehr und ich wohne jetzt woanders: in Gütersloh. Ja, ich habe den schönen Ruhrpott gegen das ein wenig verschlafene Ostwestfalen-Lippe eingetauscht. Und ich bin sehr glücklich damit. Zwar vermisse ich einiges, z.B. meine Oma. Aber dafür habe ich jetzt eine große, wunderschöne Wohnung und brauche nur noch 10 Minuten zur Arbeit. Vorbei die stundenlange Pendelei im Zug! Vorbei der Stress, morgens rechtzeitig bei der Bahn zu sein! Und viel mehr Platz für schöne Dinge! Jetzt ist allerdings erst mal Liebeskummer angesagt. Und dann kann ich mich sicherlich auch wieder für kreative Projekte motivieren.